VA-CH Basis I 2 Tage
16 Lektionen

VA-CH Basis I


2-tägiger Basis-Kurs - 12 Stunden / resp. 16 Lektionen à 45min.

Zielgruppe:
Alle pflegenden oder betreuenden Mitarbeitende aus stationären und ambulanten Einrichtungen des Gesundheitswesen (Spitäler, Heime, Sozialdienste, Tagesstätten etc.). Es können neben den Pflegenden auch alle MA welche mit Menschen mit Demenz in Kontakt kommen den Kurs belegen (Reinigung, Empfang, Küche, TD etc.).

Angehörige von Menschen mit Demenz 

Lerninhalte:
Verstehen und Akzeptieren der Lebenswelt von Menschen mit Demenz
Theoretisches Wissen zum Mensch sein

Die validierende Grundhaltung

Symptome Demenz, Krankheitsbilder und deren Verlauf

Bedürfnisse nach Tom Kitwood
Erlernen der VA-CH ® Methode

  • Needs/Bedürfnis + Habitus/Gewohnheit
  • Arbeiten mit der Ressource Needs/Bedürfnisse
  • Arbeiten mit der Ressource Habitus/Gewohnheiten
  • Arbeiten mit der Ressource Gefühle
  • Biografie+Lebenswelt

Erarbeiten der Krisenintervention nach VA-CH

Bearbeiten von Praxisbeispielen


Arbeitsform:
Plenum, Kleingruppe/Arbeitsgruppen, Referate, Austausch in verschiedenen Formen

Zielsetzung:
Die TN erlernen die wertschätzende Haltung zum "Mensch-sein"
Die TN erlernen die VA-CH ® Kommunikationsmethode
Sie berücksichtigen die Welt des Menschen mit Demenz
Die TN erkennen in den Bedürfnissen und Gewohnheiten gezielt die Ressourcen und erlernen diese zu fördern und immer positiv zu deuten.
Die TN kennen die Kernsymptome der Demenz
Die TN kennen die wichtigsten Demenzformen
Die TN kennen die Kommunikationsebenen

Teilnehmerzahl:
max. 18 Personen

Kosten:
nach Absprache

Die Kurszeiten werden durch die Referentinnen in Rücksprache mit der Institution festgelegt.
Der absolvierte VA-CH® Basis I- Kurs berechtigt zur Teilnahme am VA-CH® Basis II- Kurs.